Ärzte Zeitung, 05.09.2012

Auszeichnung

Umweltpreis für Segeberger Kliniken

BAD SEGEBERG (di). Die Segeberger Kliniken Gruppe erhält den "Umweltpreis der Wirtschaft" 2012. Die Auszeichnung wird seit über 25 Jahren von der Studien- und Fördergesellschaft der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft verliehen. Erst zum zweiten Mal ist ein Krankenhaus Preisträger.

Nach Ansicht der Jury trägt die Klinikgruppe durch zahlreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz sowie zur Sicherung der Lebensräume von Fledermäusen bei. Dies gelingt etwa durch ein spezielles Beleuchtungskonzept in der Klinik, um den Nachtflug der Tiere nicht zu stören.

Außerdem investiert das Unternehmen bei Neubauten und Gebäudeerhaltung verstärkt in energetisch sparsame und umweltschonende Techniken und verwendet umweltfreundliche Materialien.

Investiert wurde auch in ein Blockheizkraftwerk neuester Generation, in eine Photovoltaikanlage, in Dachbegrünung sowie eine Wasseraufbereitungsanlage ohne Einsatz von Chemikalien.

Die Klinikgruppe führt nach eigenen Angaben die digitale Informationsverarbeitung komplett ein, um den Papierverbrauch zu senken.

Durch digitales Röntgen wird der Einsatz umweltschädlicher Chemikalien bei der Herstellung von Röntgenfilmen vermieden. Insgesamt seien rund fünf Millionen Euro aufgewendet worden.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (12496)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Regierung will faire Kassen-Wahl

16:51 UhrBundesgesundheitsminister Spahn wünscht mehr Wettbewerb zwischen den Krankenkassen. Mit einem neuen Gesetz will er das AOK-System umkrempeln. mehr »

Masern-Impfpflicht im Gespräch

Wird die Masern-Impfung bald Pflicht in Deutschland? Laut SPD befindet sich eine solche Vorlage in Abstimmung mit dem Gesundheitsminister. Die Grünen sind skeptisch. mehr »

Wut und Ärger können Schlaganfälle begünstigen

Menschen, die sich häufig aufregen, sind gefährdeter für Schlaganfälle, zeigen Studien. Das gilt aber nicht für alle. Es spielt womöglich der Status eine Rolle, so eine Analyse. mehr »