Ärzte Zeitung, 12.06.2015

Merck Serono

Red Dot Design-Preis für Fertilitäts-Injektionshilfen

DARMSTADT. Der Biopharmazie-Anbieter Merck Serono hat für das Produktdesign seiner Injektionshilfen zur Fertilitätsbehandlung den diesjährigen Red Dot Product Design Award erhalten.

Das Unternehmen sei in der diesjährigen Runde des 1954 etablierten, renommierten Designwettbewerbs mit insgesamt zwei Auszeichnungen für seine Family of Pens aus dem Therapiegebiet Fertilität geehrt worden. Mit ihrer klaren und funktionellen Produktdesignsprache hätten die Pens die Expertenjury überzeugt.

Die Family of Pens von Merck Serono bilden nach Unternehmensangaben das erste Set mit vorgefüllten, gebrauchsfertigen Injektionshilfen zur Fertilitätsbehandlung. Sie dienten der Injektion von Hormonen. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Neuropathie-Test 2.0 – Handy-Vibration ersetzt Stimmgabel

Es genügt ein Handy mit Vibrationsfunktion: An den Fuß eines Diabetespatienten gehalten, zeigt es Forschern zuverlässig an, ob dieser an einer peripheren Neuropathie leidet. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Bluttest erkennt acht Krebsformen gleichzeitig

Ein universeller Bluttest auf Krebs zur Früherkennung: Dieser Vision sind US-Forscher jetzt einen Schritt nähergekommen. mehr »