Ärzte Zeitung, 16.05.2011

KV Bayerns erweitert Service für Ärztinnen mit Kindern

MÜNCHEN (shl) Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) hat ihr Beratungsangebot zur Vereinbarkeit von Arztpraxis und Familie erweitert.

Um Ärztinnen, die zugleich Mütter sind, die Entscheidung zu erleichtern, welche Form der ärztlichen Tätigkeit für sie die richtige ist, liefert die Neuauflage der Broschüre "Ärztinnen in der vertragsärztlichen Versorgung" wichtige Informationen zu verschiedenen Formen der Niederlassung sowie zu den Rahmenbedingungen vertragsärztlicher Tätigkeit.

Das Informationsangebot der KVB wird abgerundet durch eine Themenseite im Internet. Interessierte finden dort unter anderem einen Überblick über Entlastungsmöglichkeiten für junge Mütter wie etwa die Befreiung vom Bereitschaftsdienst, Kontaktadressen von Ansprechpartnern in der KVB und Informationen über staatliche Leistungen.

Auch die neu aufgelegte KVB-Broschüre steht dort zum Download bereit.

www.kvb.de in der Rubrik Praxis / Praxisführung / Praxis und Familie

Topics
Schlagworte
Praxisführung (14782)
Organisationen
KV Bayern (921)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »