Ärzte Zeitung, 17.02.2010

Medice schafft Umsatzplus trotz der Wirtschaftskrise

ISERLOHN (ck). Die Medice Arzneimittel Pütter GmbH hat ihren Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr um 12,6 Prozent auf 125 Millionen Euro gesteigert. Wie der mittelständische Pharmahersteller mitteilte, sei er bislang nicht von der Wirtschaftskrise betroffen. Das Wachstum habe 2009 zu einem Großteil auf dem Fachbereich Nephrologie und dem Geschäftsfeld Kinder- und Jugendpsychiatrie gefußt.

Aber auch die OTC-Marken wie die Komplexhomöopathika Meditonsin® und Dorithricin® hätten zum Umsatzplus beigetragen. Im Bereich "Internationalisierung" habe das Familienunternehmen sein Ergebnis auf 13,5 Millionen Euro oder ca. 11Prozent vom Gesamtumsatz erhöhen können.

Im laufenden Geschäftsjahr will sich Medice international noch stärker engagieren. Die Grundlage dafür soll durch eine personelle und logistische Erweiterung geschaffen werden. Dazu zählten unter anderem die Einstellung neuer Mitarbeiter vor allem in der Zulassungsabteilung.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So hoch ist die Lebenserwartung in der Welt

Wer als Junge in Deutschland geboren wird, darf sich im Schnitt auf 78 Jahre freuen. Wie hoch ist die Lebenserwartung in anderen Ländern der Welt? Wir geben die Antwort. mehr »

Der Gesundheitsminister will das E-Rezept

Krankenkassen, Ärzte und Apothekerschaft sollen in ihren Rahmenverträgen das elektronische Rezept ermöglichen. Eine gesetzliche Verpflichtung soll bis 2020 stehen. mehr »

Diabetes-Strategie zum Greifen nah

Der gezielte Kampf gegen Diabetes könnte schon bald konkrete Formen annehmen. Zum heutigen Welt-Diabetestag zeichnet sich zwischen Union und SPD ein Kompromiss für eine nationale Diabetes-Strategie ab. mehr »