Ärzte Zeitung, 09.07.2013

Gesundheitsbranche

Wachstum bei Branchen-Größen

BERLIN. Die größten Unternehmen der Gesundheitsbranche in Deutschland haben sich im 2012 positiv entwickelt. Das zeigt das jährliche Unternehmensranking "Deutschlands große 500" der Tageszeitung "Die Welt".

So haben die drei großen Klinikbetreiber Helios, Asklepios und Rhön im Jahr 2012 ihren Umsatz um durchschnittlich 15,2 Prozent steigern können. Helios weist ein Umsatzplus von 20,1 Prozent, Asklepios 16,5 Prozent und Rhön 9,0 Prozent auf.

Auch die deutsche Pharmabranche ist weiter am Wachsen: Von den drei größten Pharmaunternehmen steigerte vor allem Boehringer Ingelheim seinen Umsatz (+11,5 Prozent), gefolgt von Bayer (+8,8 ) und Merck (+8,7 Prozent).

Insgesamt erzielten die deutschen Top-500-Unternehmen ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 6,3 Prozent. (skei)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Erhöhtes Krebsrisiko durch Kuhmilch und Rindfleisch?

Forscher sind krebsauslösenden Agenzien auf der Spur, die in Milch und Rindfleisch stecken. Sie sind dadurch wohl auch auf den Grund gestoßen, warum Stillen das Krebsrisiko senkt. mehr »

Homöopathie-Ausschluss für CME-Punkte?

Werden in Berlin künftig keine CME-Punkte mehr für Fortbildungsveranstaltungen zur Homöopathie vergeben? Die Diskussion darüber läuft noch. mehr »

Dort, wo die Folgekoloskopie nötig ist, erfolgt sie oft nicht

Bei der Nachsorge von Patienten nach Screening-Koloskopien besteht eine erhebliche Über- und Unterdiagnostik - je nach Adenomtyp, so Daten der KolosSal-Studie. mehr »