Ärzte Zeitung online, 29.05.2018

Unternehmen

13.500 Besucher Boehringers Tag der offenen Tür

INGELHEIM. Etwa 13.500 Besucher nutzten vergangenen Samstag den "Tag der offenen Tür" bei Boehringer Ingelheim, um einen Einblick in die Tätigkeitsgebiete des Unternehmens zu gewinnen. Attraktion waren unter anderem eine 360°-Brille und ein Schlaganfall-Simulator, die die Welt aus Sicht eines Schlaganfallpatienten erlebbar machten.

Außerdem konnten Besucher ihre Lungenfunktion überprüfen lassen; im Herz-Kreislauf-Spiel wurde der Body-Mass-Index ermittelt. Ein Schlaganfallbus informierte über Ursachen, Risikofaktoren und Vorsorgeoptionen eines Schlaganfalls. "Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz", resümierte Stefan Rinn, Landesleiter Deutschland bei Boehringer Ingelheim. (eb)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (11589)
Organisationen
Boehringer Ingelheim (850)
Krankheiten
Schlaganfall (3230)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Resolution gegen DSGVO-Verunsicherung und Abmahn-Angst

Nach einer ersten Abmahnwelle in Bremen wächst bei Ärzten die Verunsicherung wegen der Datenschutzgrundverordnung. 60 Verbände und die KBV haben darauf nun reagiert. mehr »

Der kleine Unterschied ist größer als gedacht

Krankheiten verlaufen bei Männern und Frauen unterschiedlich, das ist bekannt. Die Gendermedizin deckt immer mehr die geschlechtsspezifischen Besonderheiten auf. mehr »

Neue Leitlinie stärkt medikamentöse ADHS-Therapie

In den neuen S3-Leitlinien zu ADHS wird die medikamentöse Therapie bei mittelschweren Symptomen gestärkt. Experten betonen aber, dass die Arzneien nur ein Teil eines umfassenden Therapiekonzepts sein dürfen. mehr »