Ärzte Zeitung online, 09.08.2019

Ernährung

Lebensmittelbranche setzt auf mehr Umweltschutz

Bundesernährungs- und -landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) fordert die Lebensmittelindustrie auf, beim Klimaschutz voranzugehen.

BERLIN. Nachdem Bundesernährungs- und -landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) anlässlich des am Donnerstag in Genf vorgestellten Sonderberichts des Weltklimarats IPCC mahnte, Landwirtschaft, Landnutzung und die Forstwirtschaft noch nachhaltiger zu gestalten, meldete sich am Freitag der Lebensmittelverband Deutschland zu Wort.

Die Lebensmittelbranche habe eine besondere Verantwortung und sei deshalb mehr denn je aufgerufen, mit positiven Beispielen voranzugehen. „Es gib in den 700.000 Betrieben der Wertschöpfungskette, von der Landwirtschaft bis zum Handel, unterschiedliche Nachhaltigkeitskonzepte, die auf eine effiziente und ressourcenschonende Produktion abzielen. Klar ist, dass es auch unterschiedliche Geschwindigkeiten in der Umsetzung gibt.

Hieran werden wir zukünftig verstärkt arbeiten müssen, damit wir alle mitnehmen“, so Verbandschef Philipp Hengstenberg. Dazu gehöre konkret der Ausbau der Bioenergie, der Anbau von nachwachsenden Rohstoffen ebenso wie die Reduzierung von Lebensmittelverlusten und die Optimierung von Verpackungslösungen.

„Die Stellschrauben, an denen wir drehen können, werden wir auch bedienen. Wir begrüßen, dass die Wissenschaftler keine Verbote fordern, sondern mit ihrem Bericht auf Aufklärung setzen. Wir sind dafür da, eine Vielfalt anzubieten und damit auch innovative Alternativen, die eine ausgewogene und klimafreundliche Ernährung für jeden ermöglichen“, so Hengstenberg. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Sauerbruch – ein Arzt mit vielen Facetten

Er war bereits zu Lebzeiten ein berühmter Arzt. Das Medizinhistorische Museum der Charité versucht, die vielen Facetten im Leben und Wirken von Ferdinand Sauerbruch zu fassen. mehr »

Gut eine halbe Milliarde Euro mehr Honorar

Ärzte und Krankenkassen haben ihre Honorarverhandlungen für 2020 abgeschlossen. Künftig werden Videosprechstunden besser vergütet. mehr »

Zeitdruck und Kollegen stressen im Büro

Im Vergleich zu den USA oder Japan sind die Arbeitszeiten in Deutschland eher kurz. Doch das heißt nicht, dass es am Arbeitsplatz entspannt zugeht. mehr »