Ärzte Zeitung, 28.06.2013
 

Microsoft

Office 365 für das iPhone

Microsoft steigt behutsam in den Markt der Office-Anwendungen für das Apple-Betriebssystem iOS ein. In den USA brachte der Softwarekonzern jetzt die App "Office Mobile for Office 365" in den iTunes-Store von Apple.

Die Software ist derzeit nur fürs iPhone optimiert, nicht für das iPad. Die kostenlose Anwendung kann in Verbindung mit einem Abo des Online-Pakets "Office 365" genutzt werden.

Sie ermöglicht den Anwendern, Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumente zu betrachten und zu bearbeiten. Wann "Office Mobile für Office 365" auch im deutschen iTunes-Store angeboten wird, ist noch unklar. Eine deutsche Sprachunterstützung bietet die App bereits. Unklar bleibt auch, ob Microsoft sein Angebot auf das iPad von Apple ausweiten wird. (dpa)

Topics
Schlagworte
IT in der Arztpraxis (586)
Organisationen
Apple (242)
Microsoft (217)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Inhalatives Steroid bei Kindern – Keine falsche Zurückhaltung!

Die Angst vor Frakturen sollte bei asthmakranken Kindern kein Grund gegen die Kortisoninhalation sein. Zurückhaltung könnte sogar den gegenteiligen Effekt haben. mehr »

Ibuprofen plus Paracetamol so effektiv wie Opioide

Es müssen keine Opioide sein: OTC-Analgetika wirken bei Schmerzen in den Gliedmaßen ähnlich gut wie Opioide, so eine US-Studie. mehr »

Steigender Drogenkonsum bereitet Sorgen

Der Cannabiskonsum wird unter Jugendlichen langsam aber stetig populärer. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung fordert einen massiven Ausbau der Präventionsangebote. mehr »