medica

Sterben Einzelpraxen auf dem Land aus?

Veröffentlicht: 20.11.2009, 10:11 Uhr

DÜSSELDORF (kab). Die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum wird sich künftig auf Gesundheitszentren und Ärztehäuser konzentrieren, erwartet der Wiesbadener Arztrechtler Hans-Joachim Schade.

Deshalb müsse sich ein Arzt heute fragen, ob die Übernahme einer Praxis in solchen Regionen sinnvoll sei, sagte er beim Medica-Kongress. Beispiele für die künftige Organisationsform der ärztlichen Versorgung seien in der Zusammenarbeit von Radiologen und Kardiologen zu finden.

» Zur Sonderseite "Medica 2009" » Zum E-Paper "Medica aktuell"

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden