BUCHTIP

Abrechnungen bei Akupunktur

Veröffentlicht:

Mit schulmedizinischen Maßnahmen allein würde der Praxisalltag hier und dort sehr trüb aussehen. Viele Kollegen haben aus diesem Grund Zusatzqualifikationen, etwa Akupunktur, erworben. So können sie Patienten mehr Therapie-Optionen anbieten und gleichzeitig das Einkommen steigern.

Jedoch gibt es gerade bei der Akupunktur häufig Unsicherheiten bei der Abrechnung im kassen- und privatärztlichen Bereich. Wolfram Stör verschafft mit seinem Buch "Abrechnung und Qualitätsmanagement in der Akupunktur" Abhilfe. Der Ratgeber informiert jedoch nicht nur über finanzielle Aspekte.

Denn nach Angaben des Autors sollte gerade in der chinesischen Medizin dem Yin (Materielles, Geld) ein Yang (planvolles Handeln, bewußte Qualität) gegenüber stehen. So enthält das Werk auch Informationen über die Anforderungen in der modernen Akupunkturpraxis. Stör gibt zudem Tips zur Verbesserung der Praxisabläufe und der bestmöglichen Behandlungsqualität von Patienten.

Kollegen finden Hinweise zur Abrechnung und zu möglichen Abrechnungsfehlern. Ratschläge für den Umgang mit Behörden, Krankenkassen und Patienten, die versäumen, Rechnungen zu bezahlen sind ein weiteres wertvolles Hilfsangebot. Jedem Buch liegt eine CD-ROM bei, auf der Vorlagen etwa für Briefe, Formulare oder Patientenverträge zu finden sind. (cin)

Wolfram Stör: Abrechnung und Qualitätsmanagement in der Akupunktur, Urban & Fischer bei Elsevier, 1. Auflage 2006. 208 Seiten, gebunden, 34,95 Euro, ISBN 3-437-56740-3

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Einigung auf neuen MFA-Tarifvertrag erzielt

Ab März mehr Gehalt für MFA in Haus- und Facharztpraxen

Lesetipps
Porträtbild: Professor Reinhard Büttner

© Heiko Specht

Pathologe im Interview

Der Präsident des Deutschen Krebskongresses – ein Lotse in der Krebs-Therapie

Kooperation | In Kooperation mit: Deutsche Krebsgesellschaft und Stiftung Deutsche Krebshilfe
Prof. Dr. Arndt Hartmann, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Onkologische Pathologie (AOP) in der Deutschen Krebsgesellschaft.

© Deutsche Krebsgesellschaft e.V.

Ausblick auf den Krebskongress

Pathologie im Fokus – von Präzisionsonkologie über KI bis CUP

Anzeige | Deutsche Krebsgesellschaft und Stiftung Deutsche Krebshilfe
Der 35. Deutsche Krebskongress findet von 13. bis 16. November 2022 in Berlin statt.

DKK 2024 in Berlin

Informationen zum Deutschen Krebskongress