Dabigatran

Aktualisierung der Fachinfo in Sicht

Veröffentlicht:

INGELHEIM. Das CHMP empfiehlt eine Aktualisierung der Dabigatran (Pradaxa®)- Fachinformation auf Basis neuer Daten der RE-CIRCUIT-Studie, meldet das Unternehmen Boehringer Ingelheim. Empfohlen werde die Aufnahme von Daten, die zeigen, dass eine Katheterablation bei Patienten mit Vorhofflimmern unter 150 mg Dabigatran zweimal täglich möglich ist, ohne dass die Behandlung mit Dabigatran unterbrochen werden muss. In der Studie RE-CIRCUIT führte die fortlaufende Gabe von Dabigatran bei Patienten mit Vorhofflimmern, bei denen eine Katheterablation durchgeführt wurde, seltener zu schweren Blutungsereignissen als eine Therapie mit Warfarin, erinnert der Hersteller. (mal)

Mehr zum Thema

Kasuistik

Vom Hoden zum Herzen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Impfzentrum der Marke Eigenbau in Peine.

© Dr. Lars Peters

COVID-19-Impfung im früheren Getränkemarkt

Hausarzt richtet Corona-Impfzentrum ein – auf eigene Kosten

IT-Sicherheit in der Praxis: Als „die Atemschutzmaske des Computers“ titulierte der Heidelberger Cyberschutz-Auditor Mark Peters die Firewall.

© Michaela Schneider

Cyberschutz für Arztpraxen

Vom Passwort als Desinfektionsmittel