Dabigatran

Aktualisierung der Fachinfo in Sicht

Veröffentlicht: 20.10.2017, 13:30 Uhr

INGELHEIM. Das CHMP empfiehlt eine Aktualisierung der Dabigatran (Pradaxa®)- Fachinformation auf Basis neuer Daten der RE-CIRCUIT-Studie, meldet das Unternehmen Boehringer Ingelheim. Empfohlen werde die Aufnahme von Daten, die zeigen, dass eine Katheterablation bei Patienten mit Vorhofflimmern unter 150 mg Dabigatran zweimal täglich möglich ist, ohne dass die Behandlung mit Dabigatran unterbrochen werden muss. In der Studie RE-CIRCUIT führte die fortlaufende Gabe von Dabigatran bei Patienten mit Vorhofflimmern, bei denen eine Katheterablation durchgeführt wurde, seltener zu schweren Blutungsereignissen als eine Therapie mit Warfarin, erinnert der Hersteller. (mal)

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

ICD-10-Codes

So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Schulung und Betreuung

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden