Depressionen

Aufklärungsaktion zu chronischer Müdigkeit

Veröffentlicht: 30.04.2010, 05:00 Uhr

BERLIN (ars). Am 12. Mai ist Internationaler CFS-Tag. Zu diesem Termin macht der Bundesverband Chronisches Erschöpfungssyndrom Fatigatio mobil gegen die verbreitete Ansicht, die Krankheit sei eine Form von Depression und könne mit Psycho- oder Aktivitätstherapie angegangen werden. Zugleich richtet sich der Protest gegen den Versuch, Patienten als Drückeberger, Hypochonder oder Arbeitsscheue zu verspotten.

www.fatigatio.de

Mehr zum Thema

Depressionen

Psychedelika im Aufwind

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Saftige Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Konjunkturpaket

Saftige Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Neue Analyse spricht für Bypass statt Stent

Hauptstammstenose

Neue Analyse spricht für Bypass statt Stent

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden