Ernährungsmedizin

Ausreichend essen bei Schwangerschaftsbeginn!

SAN ANTONIO (hub). Während der Schwangerschaft sollten Frauen ausreichend essen. Dieser Rat ergibt sich aus einer US-Studie, die mit Primaten vorgenommen wurde.

Veröffentlicht: 18.01.2011, 18:06 Uhr

Die eine Hälfte der trächtigen Tiere konnte essen, was sie wollte, die andere bekam 30 Prozent weniger Futter als die erste Gruppe. Die Analyse von Genexpressionsmustern ergab: Eine Reihe von Genen bei den Feten der Muttertiere unter Diät ist dysreguliert.

Unter diesen Genen waren auch Wachstumsfaktoren und Gene für den Zellstoffwechsel. Eine Folge: Die Hirnentwicklung war gehemmt, teilt die Uni von Texas mit.

Mehr zum Thema

Foodwatch

Jede dritte Lebensmittelkontrolle entfällt

Ernährung

Kalorienbedarf steigt massiv

Kommentare
Dr. Thomas Georg Schätzler

Lieber hochschwanger als nieder-trächtig!

Klar, der Mensch stammt von Affen (Primaten) ab. Sieht man schon daran, dass selbst die von Gott (angeblich) geschaffenen Adam und Eva einen Bauchnabel hatten, wenn diese Körperregion nicht zufällig von einem Feigenblatt verdeckt wurde.

Aber der Mensch ist kein Affe, isst nicht wie ein Affe und is(s)t wie er is(s)t. Dass unter Hungerbedingungen, "30 Prozent weniger Futter", die Hirnentwicklung gehemmt ist, kann man mit ganz wenig "Hirn" auch so beantworten. Dafür muss man bei Primaten nicht unnötig (postmortal?) die mangelhafte Hirnentwicklung analysieren.

Mit freundlichen+kollegialen Grüßen, Dr. med. T. G. Schätzler, FAfAM DO


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Immer mehr Platzwunden vom Handy

Kopf-Hals-Verletzungen

Immer mehr Platzwunden vom Handy

Wo Syphilis besonders oft auftritt

Deutschland

Wo Syphilis besonders oft auftritt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden