Schweinegrippe

Behörde will Haltbarkeit von Tamiflu® verlängern

Veröffentlicht: 08.05.2009, 18:04 Uhr

LONDON (eis). Die europäische Arzneimittelbehörde EMEA rät, dass die definierte Mindesthaltbarkeit von Tamiflu®-Kapseln von fünf auf sieben Jahre ausgedehnt wird.

Sollte die Europäische Kommission zustimmen, würde das für alle neu produzierten Kapseln gelten. Der EMEA-Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) rät zudem, dass bei einer Pandemie die bereits auf dem Markt befindlichen Kapseln zwei Jahre länger, als auf der Packung angegeben, verwendet werden sollten.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Lachgas mit dem Körper macht

Partydroge

Was Lachgas mit dem Körper macht

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden