Diabetes mellitus

Bei Diabetikern ist Reparatur der Gefäße gestört

Veröffentlicht: 14.12.2007, 05:00 Uhr

FRANKFURT AM MAIN (eb). Diabetes mellitus ist ein wichtiger Risikofaktor für kardiovaskuläre Symptome wie Herzinfarkt und Schlaganfall. Bei Diabetikern ist die Zahl und die Funktion endo-thelialer Vorläuferzellen (EPC) vermindert. Das ist das Ergebnis einer Forschungsarbeit, für die der Würzburger Kardiologe Professor Johann Bauersachs den Förderpreis der Stiftung "Der herzkranke Diabetiker" erhalten hat. Der Preis wurde von Sanofi-Aventis zum achten Mal gestiftet. Er ist mit 10 000 Euro dotiert. Da EPC wichtig für endogene Reparaturmechanismen der Gefäße sind, könnte der Befund die verstärkte Atherosklerose bei Diabetikern erklären.

Die Internetadresse der Stiftung lautet: www.stiftung-dhd.de

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Herzinfarkt-Symptome im Alter öfter atypisch

Grund für späten Notruf?

Herzinfarkt-Symptome im Alter öfter atypisch

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden