Bei chronischer Sinusitis Aspergillose checken!

Veröffentlicht:

WIESBADEN (hub). Nach Studiendaten komme eine chronische Sinusitis bei Patienten mit Rheumatoider Arthritis (RA) zwar nicht gehäuft vor, sagte Professor Klaus Krüger. "Ist jedoch eine chronische Sinusitis vorhanden, ist sie potenziell gefährlich." Denn es könne vor allem bei Patienten unter TNFa-Blockern eine Sinus-Aspergillose dahinter stecken, die durch Knochenläsionen sogar bis ins Gehirn durchbrechen könne. Krüger: "Auch wenn sie nur selten vorkommt, muss bei RA-Patienten mit chronischer Sinusitis an die Möglichkeit einer ursächlichen Aspergillose gedacht werden."

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Alternative Therapierichtungen

Homöopathie: Worüber gestritten wird – und was die Fakten zeigen

Versorgung von ungewollt Schwangeren

Ärztin Alice Baier: „Abruptio gehört ins Studium“

Lesetipps
Beatmung im Krankenhaus

© Kiryl Lis / stock.adoe.com

Bundesweite Daten

Analyse: Jeder Zehnte in Deutschland stirbt beatmet im Krankenhaus