Rheuma

Bessere Früherkennung bei Morbus Bechterew

Veröffentlicht: 11.11.2009, 15:12 Uhr

MÜNCHEN (eb). Etwa fünf Prozent aller Patienten mit chronischem Rückenschmerz leiden an einer ankylosierenden Spondylitis oder einer Frühform (axiale Spondyloarthritis).

Um die Früherkennung zu optimieren, haben Essex Pharma, die Rheumatologie der Charité Berlin und die Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew e.V. ein Aktionsprogramm initiiert. Kernstück der webbasierten Kampagne bildet ein Kurzfragebogen aus 21 allgemeinverständlichen Fragen zu unklaren chronischen Rückenschmerzen.

www.ruecken-experte.de

Mehr zum Thema

Etanercept

Biosimilar Nepexto® in Sicht

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?
Update

Corona-Beschränkungen

Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden