Demenz

Birgt Übergewicht ein Demenzrisiko?

NEU-ISENBURG (eis). Bei Übergewicht im mittleren Alter ist offenbar im Alter das Risiko für Demenz erhöht. Das hat eine Studie mit 8534 schwedischen Zwillingen im Alter über 65 Jahre (Durchschnitt 74 Jahre) ergeben.

Veröffentlicht: 03.05.2011, 16:09 Uhr

350 hatten eine Demenz-Diagnose, bei weiteren 114 wurde eine Demenz-Erkrankung vermutet (Neurology 2011; 76: 1568).

Die retrospektive Analyse ergab: Bei alten Teilnehmern mit Übergewicht im mittleren Alter von 43 Jahren (BMI 25 bis 30) war die Demenzrate im Vergleich zu den Normalgewichtigen um 71 Prozent erhöht, bei Adipositas im mittleren Alter sogar um 288 Prozent.

Mehr zum Thema

Neurodegeneration

Bildung fördert Resilienz gegen Alzheimer

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Versorgungslücken

Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Arztpraxen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden