BUCHTIP

Checkliste zur Schmerztherapie

Veröffentlicht: 14.03.2006, 08:00 Uhr

Welches Schmerzmittel kann einem Patienten mit akuter Gallenkolik verabreicht werden? Und was kann getan werden, wenn die Medikation nicht ausreicht, um die Schmerzen zu stillen? Wer gerne schnell Antworten auf derartige Fragen hätte, dem wird die "Checkliste Schmerztherapie" von Dr. Horst Huber und Dr. Eva Winter weiterhelfen.

Durch ein farbiges Leitsystem ist das Buch gut strukturiert und Gesuchtes schnell auffindbar. Egal ob man sich nochmals über die Physiologie und Pathophysiologie von Schmerzen (Grauer Teil) informieren will, oder ob man mit einer chronischen (Blauer Teil) oder akuten (Grüner Teil) Schmerzsymptomatik konfrontiert wird, die Checkliste bietet schnell und detailliert die wichtigsten Informationen.

Im Roten Teil werden verschiedene Schmerztherapien von der medikamentösen Therapie bis zur Akupunktur definiert und besprochen. Durch 88 Abbildungen und 103 Tabellen werden die Themen veranschaulicht und vertieft. Die übersichtliche und praxisnahe Darstellung eignet sich sowohl für den studentischen Unterricht als auch als Leitfaden für den täglichen Arbeitsalltag. (cin)

Horst Huber, Eva Winter: Checkliste Schmerztherapie. 1. Auflage. Thieme-Verlag, Stuttgart 2005, 364 Seiten, 88 Abbildungen, 103 Tabellen, Kunststoffeinband, 29,95 Euro, ISBN: 3-13-129671-2

Mehr zum Thema

Abklärung per Algorithmus

Schmerzen nach Knie-TEP – Das muss nicht sein!

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

ICD-10-Codes

So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Schulung und Betreuung

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden