Depressionen

Depressionen lassen sich wegmeditieren

Veröffentlicht:

SEATTLE (mut). Auch klinisch manifeste Depressionen lassen sich offenbar gut wegmeditieren. Entsprechende Daten haben US-Forscher jetzt auf einem Kongress in Seattle vorgestellt. So wurde der Nutzen der Transzendentalen Meditation in zwei Studien bei über 100 Teilnehmern mit Depressionen und kardiovaskulären Risikofaktoren geprüft. Das Ergebnis der Studien: Bei jedem zweiten Depressiven gingen die Symptome rasch zurück.

Mehr zum Thema

Depressionen

Esketamin-Nasenspray jetzt auch als Notfall-Arznei

40 Prozent mehr Anfragen

Corona in den Psychotherapeuten-Praxen angekommen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen