TIPP DES TAGES

Diabetikern nützt ein Schilddrüsen-Check

Veröffentlicht: 15.01.2007, 08:00 Uhr

Vor allem bei Typ-1-Diabetikern ist eine jährliche Kontrolle der Schilddrüse ratsam. Denn sie entwickeln besonders oft autoimmune Krankheiten wie Morbus Basedow oder Hashimoto-Thyreoiditis. Immer wenn ein Diabetiker eine Veränderung seiner Blutzucker- Einstellung bemerkt, sollte man daher auch an eine Störung der Schilddrüse denken, sagt Professor Gerhard Hintze von der Asklepios Klinik in Bad Oldesloe.

Denn Funktionsstörungen der Schilddrüse können bekanntlich zu Blutzuckerschwankungen führen. So steigern Schilddrüsen-Hormone die Glukose-Freisetzung aus der Leber und verstärken die Insulinresistenz.

Mehr zum Thema

Mehr Einsatz der EU gefordert

Diabetes – die stille Pandemie

Fortbildung/Livestream

Internisten Update: Sechs Termine im Spätherbst

Weltkindertag

Häufig keine Inklusion für Kinder mit Diabetes

Das könnte Sie auch interessieren
Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Erfahrungen aus der Praxis

Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Was kann ein GLP-1-RA?

Start in die Injektionstherapie

Was kann ein GLP-1-RA?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Studienlage im Überblick

GLP-1-RA für Erstverordner

Studienlage im Überblick

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden