Dicke Gelenke: Ist es Rheumatoide Arthritis?

Veröffentlicht:

WIESBADEN (hub). Seit acht Wochen hat die Patientin - eine 35-jährige Lehrerin - zwei geschwollene PIP-Gelenke, der Rheumafaktor ist leicht erhöht, die BSG deutlich. "Liegt gesichert eine Rheumatoide Arthritis vor?", fragte Professor Klaus Krüger das Auditorium.

Gut zehn Prozent bejahten dies per TED. Krüger stellte daraufhin die neuen RA-Klassifikationskriterien der US-amerikanischen und europäischen Rheumaligen vor. Danach gibt es ein Punktesystem, ab sechs Punkten liegt eine RA vor.

Im Falle der Lehrerin sind das: ein bis drei geschwollene Gelenke, macht 2 Punkte; niedrig-positiver Rheumafaktor, macht 2 Punkte; anormale BSG (oder CRP), macht 1 Punkt und die Dauer von sechs oder mehr Wochen, macht auch 1 Punkt; zusammen also 6 Punkte. Die RA gilt als gesichert.

Der Rheumatologe präsentierte dann seinen zweiten Fall: Eine Kindergärtnerin mit diversen geschwollenen Hand- und Fingergelenken. Sie kommt insgesamt auf 9 Punkte. Der TED ergibt: Gut 70 Prozent setzen jetzt auf eine RA. Reingelegt!

Krüger ergänzte die Kriterien: Denn der Punktescore gilt erst dann, wenn eine Synovitis gesichert ist - das war sie - und vor allen, wenn eine Differenzialdiagnose ausgeschlossen ist. Das war hier nicht gegeben. Die Kindergärtnerin hatte sich nämlich mit Ringelröteln angesteckt und eine Parvovirus-Arthritis entwickelt - nach drei Monaten war sie spontan geheilt.

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Muskeltonus wieder ins Gleichgewicht bringen

© mantinov / stock.adobe.com

Muskulär bedingte Schmerzen

Muskeltonus wieder ins Gleichgewicht bringen

Kooperation | In Kooperation mit: Trommsdorff GmbH & Co. KG
Den Schmerz an der Wurzel packen

© [M] pololia / stock.adobe.com | Mara Zemgaliete / stock.adobe.com

Muskelverspannung

Den Schmerz an der Wurzel packen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Trommsdorff GmbH & Co. KG
Einsatz von Pridinol bei muskulär bedingtem Rückenschmerz

Experten-Workshop

Einsatz von Pridinol bei muskulär bedingtem Rückenschmerz

Kooperation | In Kooperation mit: Trommsdorff GmbH & Co. KG
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
„Zeitnahe ärztliche Behandlung“ in Gefahr? Der Streit um das geplante Aus der Neupatientenregelung für Praxen dauert an.

© ArtmannWitte / stock.adobe.com

TSVG-Neupatientenregelung

KBV ruft Arztpraxen auf: Protestbrief gegen Sparpläne unterzeichnen

Lang andauernde COVID-19 plus Evolutionsdruck durch virustatische Therapie begünstigt die Bildung von SARS-CoV-2-Mutanten.

© Mongkolchon / stock.adobe.com

Studie mit COVID-Langzeitkranken

Virustatika könnten Bildung neuer SARS-CoV-2-Varianten fördern

Bei Herzinsuffizienz soll laut Leitlinien eine Therapie mit vier Standardmedikamenten angestrebt werden.

© freshidea / stock.adobe.com

Aktuelle Empfehlungen

Herzschwäche: SGLT2-Hemmer sind neue Säule der Therapie