Erkältungs-Krankheiten

Drei Erreger von Atemwegsinfekten besonders aktiv

Veröffentlicht: 22.03.2006, 08:00 Uhr

NEU-ISENBURG (eb). Drei Erkältungserreger sind in Deutschland derzeit sehr aktiv: Respiratory Syncytial Virus (RSV), Rhinovirus und Mycoplasma pneumoniae. Das meldet das Forschernetz "pid-ari.net".

Gegen RSV brauchen Frühgeborene und andere Säuglinge mit hohem Risiko die Prophylaxe mit Immunglobulin. Gegen M. pneumoniae helfen Antibiotika. Der Erreger verursacht vor allem bei Kindern von 5 bis 15 Jahren Pneumonien und andere akute Atemwegskrankheiten.

In dem Forschernetz werden bei Kindern mit schwerer unterer Atemwegsinfektion die Erreger identifiziert, und zwar in den Uni-Kliniken Kiel, Mainz und Freiburg. Aktuelle Trends werden im Web publiziert.

Weitere Informationen unter: http://www.pid-ari.net

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden