Suchtkrankheiten

Drogenbeauftragte begrüßt GBA-Beschluss

Veröffentlicht: 18.03.2010, 16:23 Uhr

NEU-ISENBURG (eb). Der Gemeinsame Bundesausschuss hat Richtlinien für die diamorphingestützte Substitutionsbehandlung beschlossen. Damit sei "die Überführung Behandlung in die Regelversorgung für schwerstopiatabhängige Menschen einen wesentlichen Schritt weitergekommen", sagt die Drogenbeauftragte Mechthild Dyckmans dazu.

Sie erwartet, dass die Behandlung jetzt überall dort angeboten werden kann, wo ein Bedarf besteht.

Mehr zum Thema

Rauchen und Dampfen

Ob E-Zigarette oder Tabak: die Spermienzahl sinkt

Herz & Gefäße

So viel bringt Menschen das Nichtrauchen!

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Homeoffice-Unfälle für die Abrechnung bedeuten

Verschenkter Praxisumsatz

Was Homeoffice-Unfälle für die Abrechnung bedeuten

Jeder fünfte Jugendliche kann sich Pflegetätigkeit vorstellen

Umfrage „Aufwertung sozialer Berufe“

Jeder fünfte Jugendliche kann sich Pflegetätigkeit vorstellen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden