Elf CME-Punkte: Versorgung von Diabetikern

WIESBADEN (eb). Am 6. und 7. Juni findet zum ersten Mal die berufspolitische Fortbildung Netzwerk-Forum "Diabetes 2009" von der Abbott Diabetes Akademie in Wiesbaden statt.

Veröffentlicht:

Diese durch die Landesärztekammer Hessen mit elf CME-Punkten zertifizierte Fortbildungsveranstaltung für Diabetologen und Hausärzte informiert über die Versorgung von Diabetikern im Spannungsfeld von Kosten und Qualität.

Geplant sind bei der Veranstaltung Podiumsdiskussionen und Workshops über die Themen "Morbi-RSA 2009 - Versorgungsqualität im Wettbewerb?" und "Diabetes-Prävention und Chronikerversorgung im Ländervergleich". Referenten des Forums sind etwa Dr. Klaus Jacobs, AOK-Bundesverband, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WidO), Ulrich Weigeldt, Bundesvorsitzender des Deutschen Hausärzteverbandes e.V. und BMG-Ministerialdirigent Dr. Ulrich Orlowski. Die Abbott Diabetes Akademie bietet mehr als 50 verschiedene Angebote im Bereich Weiterbildung, Schulung und Training für Fachkreise unter einem gemeinsamen Dach.

Der Besuch von "Diabetes 2009" ist kostenfrei. Termine: 6. Juni von 12.00 bis 17.30 Uhr und 7. Juni 2008 von 9.00 bis 12.30 Uhr. Weitere Infos und Anmeldung: Frau Stefanie Nützel (Audience GmbH), Tel.: 0 80 24 / 99 45 27 oder per E-Mail unter Abbott.Diabetes2009@audience.de.

Mehr zum Thema

Diabetes

Diabetologie: Steigender Bedarf bei weniger Fachpersonal

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

DGIM-Kongress

Sepsis-Verdacht: Eine Stunde, fünf essenzielle Maßnahmen

Allokation von Ressourcen in schwierigen Zeiten

Allgemeinmedizin, das ist „lebenslange Präzisionsmedizin“

Lesetipps
Klinische Daten sind spärlich: EM-Aufnahme von Phagen.

© Matthew Dunne / ScopeM / ETH Zürich

Viele Studien, wenig Evidenz

Phagentherapie – der lange Weg in die klinische Anwendung

Dr. Markus Wenning, Ärztlicher Geschäftsführer der Ärztekammer Westfalen-Lippe

© Sophie Schüler

Versorgungslage

Ärztemangel? Prognose: Schwindsucht

Internist und Intensivmediziner Professor Christian Karagiannidis appellierte beim DGIM-Kongress: Die ärztliche Weiterbildung müssen in Zukunft sektorenübergreifender gedacht werden.

© Sophie Schüler

Junges Forum auf dem DGIM-Kongress

Rotationsweiterbildung – bald der neue Standard?