Sportmedizin

Energydrinks - eine gefühlte Belohnung

Veröffentlicht:

BIRMINGHAM (ars). Immer wieder sieht man Radfahrer und Läufer, die sich Energydrinks einverleiben. Britische Forscher haben nun herausgefunden, wie diese Getränke die Leistung steigern - und zwar offenbar nicht durch ihren Kaloriengehalt, sondern indem sie das Belohnungssystem im Gehirn aktivieren.

Energydrinks sollen die Leistung steigern.

Energydrinks sollen die Leistung steigern.

© Foto: loutocky www.fotolia.de

Für die Studie absolvierten acht Radler ein Zeittraining. Dabei erhielten sie vermeintliche Energydrinks in drei Varianten: eine mit Glukose, eine mit dem geschmacklosen Kohlenhydrat Maltodextrin, eine aus reinem Wasser. Damit alle gleich schmeckten, war Süßstoff beigemixt. Das Resultat: Mit den Glukose- und Maltodextrindrinks waren Leistung und Pulsrate um zwei bis drei Prozent höher als mit dem verblindeten Wasser - ohne dass die Sportler eine zusätzliche Anstrengung empfanden. MRT-Aufnahmen bestätigten, dass nur die Getränke, die tatsächlich Zucker enthielten, die Leistung verbesserten. Schlussfolgerung der Wissenschaftler: Im Mund muss es unbekannte Kohlenhydrat-Rezeptoren geben, die das Gehirn stimulieren. Denn der Clou war: Die Athleten hatten die Drinks gar nicht schlucken, sondern nur den Mund damit spülen dürfen (Journal of Physiology online).

Mehr zum Thema

Nichtmedikamentöse Therapien

Anhaltende Symptome nach Gehirnerschütterung: Was hilft?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Tobias Hans, Landesvorsitzender der saarländischen CDU und Saarlands Ministerpräsident, spricht am 12.11.2021 im E-Werk bei der Landesvertreterversammlung der saarländischen CDU.

© Uwe Anspach / dpa

Corona-Impfung

BioNTech-Deckelung: Saar-MP Hans attackiert Spahn

Impfzentrum der Marke Eigenbau in Peine.

© Dr. Lars Peters

COVID-19-Impfung im früheren Getränkemarkt

Hausarzt richtet Corona-Impfzentrum ein – auf eigene Kosten

IT-Sicherheit in der Praxis: Als „die Atemschutzmaske des Computers“ titulierte der Heidelberger Cyberschutz-Auditor Mark Peters die Firewall.

© Michaela Schneider

Cyberschutz für Arztpraxen

Vom Passwort als Desinfektionsmittel