Fettstoffwechsel-Störungen

Erniedrigte Fettwerte durch Austernpilze

HANNOVER (eb). Der regelmäßige Verzehr von Austernpilzen senkt den Triglyzeridspiegel. Das belegt eine Studie an der Leibniz-Universität Hannover.

Veröffentlicht: 25.10.2011, 11:50 Uhr

20 Probanden mit leicht erhöhten Cholesterinwerten aßen drei Wochen lang täglich eine Suppe mit 30 g getrockneten Austernpilzen oder Tomatensuppe.

Mit den Pilzen waren die Triglyzeridspiegel anschließend signifikant um 0,44 mmol/l gesunken. Die bioaktiven Substanzen Linolsäure und Ergosterin vermitteln den Effekt, so die Autoren.

In vitro könnten sie freie Sauerstoffradikale absorbieren und Cyclooxygenasen hemmen (Journal of Functional Foods 2011; 3: 17-24).

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden