AG Influenza

Etwas mehr Infektionen der Atemwege

Veröffentlicht:

BERLIN. Bundesweit ist die Zahl der akuten Atemwegserkrankungen (ARE) in der Woche bis zum 20. November (KW 46) geringfügig gestiegen; sie lag aber insgesamt noch im normalen Bereich, berichtet die AG Influenza (AGI) am Robert Koch-Institut.

Nur in den Regionen Niedersachsen/Bremen, Sachsen und Sachsen-Anhalt war die ARE-Aktivität geringfügig erhöht. Es gibt dabei eine deutliche Zirkulation von Grippeviren, so die AGI.

Im Nationalen Referenzzentrum für Influenza (NRZ) wurden in der 46. KW insgesamt 113 Stichproben von ARE-Patienten aus allen zwölf AGI-Regionen auf respiratorische Viren untersucht. Dabei waren 38 Proben positiv, und zwar 25 für für Rhinoviren, 7 für Influenza A(H3N2)-Viren, 5 für Respiratory Syncytial Viren (RSV) und 2 für Adenoviren. Ein Patient hatte eine Doppelinfektion.

An das Robert Koch-Institut sind in der 46. KW 80 Fälle labordiagnostisch bestätigter Influenza-Infektionen gemeldet worden. Insgesamt wurden damit seit Anfang Oktober (40. KW) 325 labordiagnostisch abgeklärte Influenzafälle an das RKI übermittelt.

Knapp jeder dritte Betroffene wurde stationär behandelt. Auch gab es in dieser Saison bisher zwei Todesfälle mit nicht subtypisierter Influenza A-Virusinfektion. Beide Patienten waren über 59 Jahre alt. (eis)

Für das bundesweite Influenza-Meldesystem werden weitere Haus- und Kinderärzte gesucht: Infos: https://influenza.rki.de/Sentinelpraxis.aspx

Mehr zum Thema

Influenza

Impfung gegen Influenza mit deutlichem Zusatznutzen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Robert Koch-Institut

Masern breiten sich wieder aus

Innofonds

Modellprojekt gegen Arztmangel: Zum Hausbesuch kommt jetzt Erwin

Lesetipps