Influenza / Grippe

Experten diskutieren den Katastrophenfall

BERLIN (ble). Im Fall einer Influenzapandemie rechnet der Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI), Professor Jörg Hacker, deutschlandweit mit mehreren zehntausend Toten.

Veröffentlicht:

Das machte Hacker auf einer Konferenz zur Gesundheitsversorgung im Katastrophenfall anlässlich des Weltgesundheitstages am Dienstag in Berlin deutlich. Nach heutigem Stand müsse man davon ausgehen, dass ein Impfstoff während einer ersten Pandemiewelle der Influenza noch nicht oder in nur unzureichender Menge zur Verfügung stehen wird. Allerdings hofft Hacker mittelfristig auf Erfolge bei der Suche nach einer geeigneten Vakzine.

Im Falle einer Pandemie soll die Bevölkerung zweimal durchgeimpft werden. Wichtig sei hierfür die Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung, sagte Hacker. Wie viele Bürger von einer Pandemie betroffen sein könnten, sagte Hacker nicht. Da für etwa 20 Prozent der Bürger inzwischen aber Neuraminidasehemmer gelagert werden, rechnet Jörg Osmers, Ministerialdirigent im hessischen Sozialministerium, mit bis zu 19 Millionen Infizierten.

Die Katastrophenschutzexpertin Marie-Luise Beck warnte vor einem Zusammenbruch der ambulanten und stationären Versorgung, sollte es zu einem bundesweiten wochenlangen Stromausfall kommen. Beck sprach sich dafür aus, einen Teil der Arztpraxen mit Notstromaggregaten auszustatten.

Lesen Sie dazu auch: Wenn ein Stromausfall zur Bedrohung wird

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Long-COVID-Syndrom: Warum Frauen häufiger betroffen sind

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Infusionen bei Long-COVID

Long-COVID-Syndrom: Warum Frauen häufiger betroffen sind

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Die Coronakrise hat den Pflegekräften an der Charité zugesetzt. Um sie zu unterstützen, gehören inzwischen zehn Psychologen zum Team. Sorgen können dadurch unkompliziert in den Pausen angesprochen werden.

© Alexander Raths / stock.adobe.com

Supervision an der Kaffeetasse

Wie die Charité ihren COVID-Kräften Beistand leistet

Diagnose Krebs

© Marco2811 / stock.adobe.com

Regionale Prävalenz

So häufig kommt Krebs in den einzelnen Städten und Landkreisen vor