Allergien

Forschungspreis für Mainzer Immunologen

Veröffentlicht: 26.10.2010, 05:00 Uhr

MAINZ (eb). Der Fritz-und-Ursula-Melchers-Preis der Deutschen Gesellschaft für Immunologie (DGfI) geht in diesem Jahr an einen Immunologen der Universitätsmedizin Mainz: Dr. Tobias Bopp vom Institut für Immunologie erhielt den mit 1500 Euro dotierten Preis.

In mehreren wissenschaftlichen Publikationen beschäftigte sich Bopp mit der Rolle regulatorischer T-Zellen bei der Entstehung von Autoimmun-Erkrankungen und Allergien. Regulatorische T-Zellen sind die Schlüsselspieler des Immuntoleranz-Netzwerks, das die Entstehung von Autoimmun-Erkrankungen oder allergischen Reaktionen verhindert. Der Forscher konnte zeigen, dass regulatorische T-Zellen Zellkontakt-abhängig durch Transfer des Botenstoffes cAMP über kleinste Kanäle zwischen den Zellen die Entstehung autoaggressiver, krank machender Zellen des Immunsystems verhindern können. Diese Befunde liefern die Grundlage für neue immuntherapeutische Interventionsstrategien.

Mehr zum Thema

Autoimmun-Kolitis

Lichttherapie saniert Darm bei Krebstherapie

Fortbildung

Allergo Update: Neues für den Praxisalltag

Allergien

Positive Bilanz zur Therapieallergene-Verordnung

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wo es Lepra-Fälle in Deutschland gab

Welt-Lepra-Tag

Wo es Lepra-Fälle in Deutschland gab

Manche Patienten brauchen nur einen kleinen Schubser

Organspende

Manche Patienten brauchen nur einen kleinen Schubser

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden