Rheuma

Fragebogenaktion: Was wirkt bei Fibromyalgie?

BONN (eb). Noch bis zum 31. Januar führen die Koordinatoren der Leitlinie zur Diagnostik und Therapie des Fibromyalgiesyndroms eine Befragung der Betroffenen durch.

Veröffentlicht:

Bewertet werden sollen dabei die Behandlungsverfahren bei Fibromyalgiesyndrom, hat die Deutsche Rheuma- Liga (DRL) mitgeteilt.

Der Hintergrund: Turnusmäßig wird die bestehende Leitlinie überprüft und gegebenenfalls überarbeitet. Die Ergebnisse der PatientenBefragung sollen in die Überarbeitung der Leitlinie einfließen. Die DRL fördert die Erhebung auch finanziell.

Für die Leitlinie wurde die Fachliteratur von zwölf Ärztevereinigungen all der Fachrichtungen ausgewertet, die mit Fibromyalgie-Patienten zu tun haben. Patientenvereinigungen wurden in die Erarbeitung der Leitlinie einbezogen, so die DRL.

Der Fragebogen kann heruntergeladen werden unter: www.rheuma-liga.de

Mehr zum Thema

Junge Rheumatologen

Mit 3D-Modellen das Sonografieren leichter erlernen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Hauptstadtkorrespondent Thomas Hommel über den Politikstil in Corona-Krisenzeiten und den nötigen Teamgeist.

© Porträt: Michaela Illian | Image Source / Getty Images / iStock

Leitartikel

Politikstil in Corona-Krisenzeiten: Haltet die Abwehrmauer zusammen!