Klinge Pharma

Gegen Entzündung und Juckreiz: Betamethason plus Salicylsäure als Generikum

Für die topische Behandlung von nicht akut verlaufenden oder chronisch trockenen Dermatosen gibt es die Kombination aus Betamethason und Salicylsäure jetzt von Klinge Pharma als Generikum.

Veröffentlicht:

Holzkirchen. Die topische Behandlung mit Betamethason plus Salicylsäure mindert Entzündungszeichen und Juckreiz bei nicht akut verlaufenden oder chronisch trockenen Dermatosen. Die Wirkstoffkombination aus Betamethason und Salicylsäure gibt es jetzt von Klinge Pharma als Betasacyl ® 0,5 mg/g + 30 mg/g Salbe, wie das Unternehmen mitteilt. Das Generikum ist in den Packungsgrößen 30 g, 50 g und 100 g erhältlich.

Psoriasis vulgaris, Lichen ruben planus, Ichthyosis sind ja häufige Krankheitsbilder in der dermatologischen Praxis. Bereits bei leichten Krankheitsverläufen gehen sie mit unangenehmen Symptomen wie Juckreiz, Entzündungen, Schwellungen, Rötungen oder auch Verhornung der Haut einher. Treten die Dermatosen anhaltend oder wiederkehrend auf und bleibt das Krankheitsbild trocken, biete Betasacyl ® 0,5 mg/g + 30 mg/g Salbe eine wirksame topische Behandlungsoption gegen Entzündungsanzeichen der Haut und zur Linderung des Juckreizes, so der Hersteller.

Das Kortikoid Betamethason wirkt entzündungshemmend und trägt dazu bei, Rötungen, Schwellungen und Juckreiz der Haut effektiv zu mildern. Salicylsäure hat darüber hinaus einen keratolytischen Effekt. Die äußere Hautschicht wird geglättet, was besonders bei Hauterkrankungen mit vermehrter Verhornung, wie Psoriasis vulgaris oder Ichthyosis, hilfreich ist. Gleichzeitig kann Salicylsäure auch leicht entzündungshemmend wirken und die Penetration anderer Wirkstoffe in die Haut verbessern. Als Trägersubstanzen sind in Betasacyl ® 0,5 mg/g + 30 mg/g dickflüssiges Paraffin und weißes Vaselin enthalten. (eb)

Mehr zum Thema

Phase-III-Studie

Adjuvante Zelltherapie gegen Melanom wenig erfolgreich

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuelles Fachwissen auf medbee

© Brickenkamp PR | Bayer Vital GmbH | Springer Medizin Verlag GmbH

Dermatologie im Fokus

Aktuelles Fachwissen auf medbee

Topika mit Dexpanthenol bei Radiodermatitis empfohlen

© Mark Kostich | iStockphoto

Umfrage

Topika mit Dexpanthenol bei Radiodermatitis empfohlen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Erstmal ohne Kioske, PVZ, Studienplätze

Lauterbach speckt geplantes Versorgungsgesetz massiv ab

Was wird aus den NVL?

ÄZQ wird aufgelöst – Verträge gekündigt

Lesetipps