Diabetes mellitus

Glukosewerte für die Patienten richtig nutzen!

Veröffentlicht:

DÜSSELDORF (ner). Für manche Patienten sind die postprandialen Werte eine Fehlerquelle.

"Wichtig ist es, Patienten zu sagen, anderthalb bis zwei Stunden nach der Mahlzeit zu messen, nicht früher!", so Professor Stephan Martin aus Düsseldorf. Und er hat einen Tipp, wann eine Überprüfung des HbA1c-Wertes ansteht: Bitten Sie Ihre Patienten, an einem typischen Tag zuvor ein Tagesprofil mit sechs Werten zu erstellen, je zwei Werte vor und nach dem Essen.

So zeigt sich die aktuelle Situation des Glukosestoffwechels. Die grafische Aufbereitung der Werte im Tagesverlauf ist für Diabetiker sehr aufschlussreich.

Mehr zum Thema

KV Westfalen-Lippe

Online-Tool unterstützt Ärzte bei Regressen

Prävention wichtig

Häufigste Todesursache bei Typ-2-Diabetes ist Krebs

Juckreiz

Leitlinie zu chronischem Pruritus aktualisiert

Das könnte Sie auch interessieren
Therapie mit GLP-1-RA: Mehr als nur Zuckerkontrolle

© Lilly Deutschland GmbH

Typ-2-Diabetes

Therapie mit GLP-1-RA: Mehr als nur Zuckerkontrolle

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Fallbeispiel: HbA1c 9,3 trotz Metformin: Wie Therapie intensivieren?

© Lilly Deutschland GmbH

Typ-2-Diabetes

Fallbeispiel: HbA1c 9,3 trotz Metformin: Wie Therapie intensivieren?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Durchgerechnet. Um dem hohen GKV-Defizit entgegen zu wirken, plant das Bundesgesundheitsministerium viele Maßnahmen – etwa den Zusatzbeitrag zu erhöhen.

© Wolfilser / stock.adobe.com

Update

Wegen GKV-Defizit

Koalition will Ärzte zur Kasse bitten – die reagieren vergrätzt