Glukosewerte für die Patienten richtig nutzen!

Veröffentlicht:

DÜSSELDORF (ner). Für manche Patienten sind die postprandialen Werte eine Fehlerquelle.

"Wichtig ist es, Patienten zu sagen, anderthalb bis zwei Stunden nach der Mahlzeit zu messen, nicht früher!", so Professor Stephan Martin aus Düsseldorf. Und er hat einen Tipp, wann eine Überprüfung des HbA1c-Wertes ansteht: Bitten Sie Ihre Patienten, an einem typischen Tag zuvor ein Tagesprofil mit sechs Werten zu erstellen, je zwei Werte vor und nach dem Essen.

So zeigt sich die aktuelle Situation des Glukosestoffwechels. Die grafische Aufbereitung der Werte im Tagesverlauf ist für Diabetiker sehr aufschlussreich.

Mehr zum Thema

Staatliche Unabhängigkeit in Gefahr?

Diabetesgesellschaft und AWMF besorgt über ÄZQ-Aus

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Gefangen in der Gedankenspirale: Personen mit Depressionen und übertriebenen Ängsten profitieren von Entropie-steigernden Wirkstoffen wie Psychedelika.

© Jacqueline Weber / stock.adobe.com

Jahrestagung Amerikanische Neurologen

Eine Frage der Entropie: Wie Psychedelika bei Depressionen wirken

Gesundheitsminister Lauterbach hat angekündigt, den Entwurf für die Klinikreform am 8. Mai im Kabinett beraten lassen zu wollen. 

© picture alliance / Geisler-Fotopress

Großes Reformpuzzle

So will Lauterbach den Krankenhaus-Sektor umbauen