Adipositas

Hilfsmittel zur Pflege Adipöser

LEIPZIG (hkj). "Pflege XXL" - spezielle Anforderungen stark adipöser Menschen an Pflegende und Hilfsmittel: Das ist ein Schwerpunkt bei der Messe Pflege und Homecare, die am Donnerstag in Leipzig zu Ende geht.

Veröffentlicht:
Toilettenhocker und Multifunktionsstuhl für extrem übergewichtige Patienten mit bis zu 400 Kilogramm Gewicht.

Toilettenhocker und Multifunktionsstuhl für extrem übergewichtige Patienten mit bis zu 400 Kilogramm Gewicht.

© Jan Woitas dpa/lsn

So müssen zum Beispiel Tragen für mehr Gewicht ausgelegt sein, Rollstuhlgrößen angepasst und eventuell auch Türen verbreitert werden. Doch nicht nur die Pflege, sondern auch Rettungsdienste stehen vor Herausforderungen. So haben etwa die Johanniter Schwerlastfahrzeuge eingeführt, welche speziell für Patienten ab 180 kg Körpergewicht ausgestattet sind.

Der finanzielle Aufwand steigt dabei mit dem Gewicht: Zur Ausstattung eines Schwerlastfahrzeugs benötigt man nach Angaben von Günther Lohre vom Vorstand der Johanniter in Hessen etwa 20 Prozent mehr Geld als für ein normales Transportfahrzeug.

Deutlich wird der Kostenaufwand auch am Beispiel des Rollators: Ein Gerät, das auch für Menschen mit über 120 kg Körpergewicht ausgelegt ist, kostet bis zu sechsmal mehr als eine Standardvariante.

Übernahme der Kosten durch Kasse

Dieser finanzielle Mehraufwand geht auch mit Konflikten bezüglich der Kostenerstattung einher. Eine Krankenkasse in Sachsen-Anhalt hatte etwa Klage gegen die Übernahme von Transportkosten eines übergewichtigen Versicherten eingereicht.

Das Landessozialgericht Halle hatte allerdings die Übernahme der Kosten in der Verantwortung der Kasse gesehen.

Die Zahl der Übergewichtigen steigt unaufhörlich: Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes waren 1999 56 Prozent der Männer und 40 Prozent der Frauen übergewichtig, 2009 war der Anteil auf 60 Prozent der Männer und 43 Prozent der Frauen gestiegen.

Mehr zum Thema

Leitplanken für Adipositas-Prävention

Wie lange österreichische Mütter ihre Kinder stillen

Bevölkerungsstudie

Übergewicht (mit)schuld an chronischem Husten?

Querschnittstudie

Adipositas-Prävention: Nicht erst um 24 Uhr ins Bett!

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Pro Tasse Kaffee am Tag sinkt das Arrhythmierisiko Studienergebnissen zufolge um etwa drei Prozent.

© Katie Chizhevskaya / stock.adobe.com

Britische Studie

Kaffee bringt Herz wohl nicht aus dem Tritt

Überraschend für Tokio qualifiziert: Begeisterung bei deutschen Basketball-Nationalspielern.

© Tilo Wiedensohler / dpa / picture alliance

Dr. Thomas Neundorfer im Interview

Basketball-Teamarzt: „Lassen uns die Vorfreude auf Olympia nicht verderben!“

Die EU-Arzneimittelbehörde EMA will eine Vorentscheidung über die Zulassung eines weiteren Corona-Impfstoffs für Kinder treffen.

© Robin Utrecht/picture alliance

„Spikevax“ von Moderna

Zulassung eines zweiten Corona-Impfstoffs für Teenager empfohlen