Adipositas

Hülsenfrüchte punkten in Diät

Veröffentlicht:
Wirken Hülsenfrüchte antientzündlich?

Wirken Hülsenfrüchte antientzündlich?

© Silvia Bogdanski / fotolia.com

PAMPLONA (hub). Eine hypokalorische Diät hat deutliche Vorteile, wenn dabei nicht auf Hülsenfrüchte verzichtet wird. Das hat eine kleine Studie aus Spanien ergeben (Eur J Nutr online).

Für die Studie erhielten jeweils 15 adipöse Männer und Frauen mit einem durchschnittlichen BMI von 33 entweder eine Diät ohne jegliche Hülsenfrüchte oder eine Diät mit vier Portionen Hülsenfrüchten (jeweils rund 200 g) pro Woche. Die Zusammensetzung beider Diäten war ansonsten gleich - beide enthielten 53 Prozent Kohlenhydrate, 17 Prozent Proteine und 30 Prozent Fett. Die Gesamtkalorienaufnahme war begrenzt auf 70 Prozent des individuellen Bedarfs.

Die Ergebnisse: In der Gruppe mit Hülsenfrüchten war die Gewichtsabnahme innerhalb von acht Wochen größer als in der Kontrollgruppe (minus 7,8 versus minus 5,3 Prozent). Für die Hülsenfrüchte sprechen auch die weiteren Daten. So war in dieser Gruppe der LDL-Wert günstiger. Auch CRP und systolischer Blutdruck waren besser - unabhängig von der Gewichtsabnahme.

Mehr zum Thema

Adipositas

5-Jahres-Daten: Schlauchmagen-Op sicherer als Magenbypass

Das könnte Sie auch interessieren
Single Pill bessert Prognose bei Hypertonie

© [M] FotografiaBasica / Getty Images / iStock

Hypertonie-Therapie

Single Pill bessert Prognose bei Hypertonie

Kooperation | In Kooperation mit: APONTIS PHARMA
Polymedikation: Bei Patienten mit Hypertonie keine Seltenheit. Eine Single Pill hätte Vorteile.

© obs/dpa

START-Studie

Single Pill: Mehr Leitlinie in der Hypertonie wagen!

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: APONTIS PHARMA
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
In vielen Einrichtungen längst gefordert, das Einhalten der 3G-Regel. MEDI setzt sich dafür ein, dass auch Arztpraxen außerhalb von Notfällen die 3G-Regel anwenden können, in vielen Kliniken sei dies schon üblich.

© Sebastian Gollnow / dpa

Corona-Pandemie

MEDI fordert 3G in der Arztpraxis

Medizinstudent Heiner Averbeck.

© Porträt: Lukas Zähring | Hirn: grandeduc / stock.adobe.com

„ÄrzteTag“-Podcast

Haben Sie nach Ihrem Medizinstudium noch Lust auf Arzt, Herr Averbeck?

Impfung gegen Corona: Aufgrund aktueller Studiendaten rät das Kompetenznetz MS (KKNMS) bei allen MS-Patienten unabhängig von ihrer Immuntherapie zu einer COVID-19-Impfung.

© fotoak80 / stock.adobe.com

Aktuelle Studien

Corona-Impfung für Patienten mit Multipler Sklerose sicher