Karibik

Hunderte Erkrankungen mit Chikungunya-Virus

Veröffentlicht: 03.02.2014, 16:39 Uhr

DÜSSELDORF. Seit Dezember sind auf mehreren karibischen Inseln Infektionen mit Chikungunya-Fieber registriert worden.

Es gab Hunderte Erkrankungen auf der Insel St. Martin sowie Infektionen auf Saint-Barthélemy, Dominica, Guadeloupe, Martinique und den Jungferninseln. Die Virusinfektion sei damit erstmals in Amerika registriert worden, so das CRM Centrum für Reisemedizin.

Eine weitere Ausbreitung wird erwartet. Empfohlen wird Mückenschutz. (eb)

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

Wie Hausärzte mit der COVID-19-Pandemie umgehen

Quartalswechsel

Vorlage der eGK während Corona-Pandemie nicht nötig

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was wir jetzt zu COVID-19 erforschen müssen

„CoronaUpdate“-Podcast

Was wir jetzt zu COVID-19 erforschen müssen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden