Sportmedizin

Kein EPO-Test: Hallenweltrekord nicht anerkannt

Veröffentlicht:

MONTE CARLO (dpa). Wegen eines fehlenden EPO-Tests hat der Internationale Leichtathletik-Verband den Hallenweltrekord der US-amerikanischen 4 x 400-Meter-Staffel vom Februar dieses Jahres nicht anerkannt.

Das Quartett mit Kerron Clement, Wallace Spearmon, Darold Williamson und Olympiasieger Jeremy Wariner war am 11. Februar in Fayetteville/USA 3:01,96 Minuten gelaufen. Danach wurde die Dopingkontrolle auf Erythropoetin (EPO) nicht vorgenommen.

Hallenweltrekordler bleibt damit eine andere US-Staffel mit Andre Morris, Dameon Johnson, Deon Minor und Milton Campbell, die bei der Hallen-Weltmeisterschaft 1999 in Maebashi/Japan in 3:02,83 Minuten gestoppt wurde.

Mehr zum Thema

AOK Bayern

Ein Online-Coach für Typ-2-Diabetiker

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen