Rheuma

Kombitherapie ist bei früher RA sehr effektiv

MÜNSTER/BOSTON (eb). Eine neue Studie hat jetzt belegt, dass auch Patienten mit früher Rheumatoider Arthritis von einer Kombination aus Etanercept und Methotrexat profitieren.

Veröffentlicht: 06.12.2007, 05:00 Uhr

Wie das Unternehmen Wyeth Pharma Gmbh mitteilt, hatten in der COMET×-Studie die Hälfte der 274 Patienten mit aktiver Rheumatoider Arthritis im Frühstadium mit der Kombinationstherapie innerhalb von einem Jahr eine klinische Remission erreicht.

Von den 268 Patienten der Vergleichsgruppe, die nur eine Monotherapie mit Methotrexat erhalten hatten, waren es im Gegensatz dazu nur 28 Prozent gewesen. Die neuen Daten sind kürzlich beim Kongress des American College of Rheumatology in Boston im US-Staat Massachusetts vorgestellt worden.

×COMET bedeutet COmbination of Methotrexate and ETanercept in Active Early Rheumatoid Arthritis.

Mehr zum Thema

Etanercept

Biosimilar Nepexto® in Sicht

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden