Bluthochdruck

Kongress zu Hypertonie an der Charité in Berlin

Veröffentlicht:

BERLIN (eb). Weshalb ist das genetische Erbe der Steinzeit heute oft gesundheitsschädlich? Was kann man in der Jugend tun, um Hypertonie im Alter vorzubeugen?

Das sind zwei Fragen, mit der sich der Internationale Hypertonie-Kongress an der Charité beschäftigt. Zu ihm werden vom 14. bis 19. Juni mehr als 7000 Forscher in Berlin erwartet. Der Kongress findet gemeinsam mit dem Kongress der Europäischen Hochdruckgesellschaft und dem Kongress der Deutschen Hochdruckliga statt. Der Herbstkongress der Hochdruckliga entfällt in diesem Jahr.

Informationen zum Kongress: www.hochdruckliga.info

Mehr zum Thema

Corona-Splitter der KW 01/21

Flugreisen bergen weiterhin Infektionsrisiken

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wer sollte diese Spritze mit der Moderna-Vakzine zuerst bekommen? Die Barmer schlägt eine Feinjustierung der Impfstrategie vor.

Morbi-RSA-Daten nutzen

Konzept: Weniger COVID-19-Tote durch gezielteres Impfen

Eine Figur vor einer Apotheke in Ilmenau (Thüringen) mit Mundschutz:

Bund-Länder-Gespräche

Lockdown bis 14. Februar, keine FFP2-Pflicht?