Hepatitis A/B/C...

Leberdiagnostik unblutig und schmerzfrei - das ist Elastographie

DÜSSELDORF (cin/gwa). Eine Leberpunktion bei Verdacht auf Zirrhose muß nicht sein. Kollegen der Uni Düsseldorf wenden stattdessen die nichtinvasive, schmerzfreie Elastographie an. Die Technik wird in den nächsten Jahren rasch in der Leberdiagnostik etabliert sein, wie Spezialisten sagen.

Veröffentlicht:

In Studien hat sich die Methode auch bei chronischer Hepatitis C bewährt. Betroffene mit einer Fibroseprogression, bei denen eine antivirale Therapie in Frage kommt, können identifiziert und dann früh behandelt werden.

Bei der Elastographie wird ein Schallkopf zwischen den Rippen in Leberhöhe aufgesetzt. Er sendet niederfrequente Impulse aus. Diese verformen schmerzlos das Lebergewebe. Der Grad der Verformung wird mit demselben Schallkopf gemessen. Je fester das Gewebe, desto geringer die Verformung. Das Verfahren und das Gerät FibroScan® wurden vor einigen Jahren in Frankreich entwickelt.

Professor Dieter Häussinger von der Uni Düsseldorf hat im Juni 2005 das erste Gerät in Deutschland in der Uni in Betrieb genommen. Bislang wurden dort mehr als 600 Patienten untersucht. Die Elastographie wird in Düsseldorf ambulant statt einer Punktion bei der Zirrhosediagnostik angeboten.

Professor Michael J. Gebel von der Medizinischen Hochschule Hannover betont die große Chance, Patienten mit Fibrose, etwa bei chronischer Hepatitis C, früh zu identifizieren und zu behandeln. Besonders Hämophilie-Patienten, die nicht punktiert werden, profitieren.

Lesen Sie dazu auch den Hintergrund: Die Elastographie bietet die Chance, Leberfibrose früh zu erkennen und dann Betroffene rasch zu behandeln

Lesen Sie dazu auch: Ohne Punktion zur Diagnose Leberzirrhose

Mehr zum Thema

CME-Kurs

Infektionsprophylaxe nach sexueller Gewalt

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Karl Lauterbach (SPD), Bundesminister für Gesundheit, stellt Eckpunkte zur Finanzreform der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) auf einer Pressekonferenz in seinem Ministerium vor.

© Kay Nietfeld/dpa

Entwurf des GKV-Spargesetzes

Lauterbach kassiert extrabudgetäre Vergütung für Neupatienten

Hohe Verlegungsraten in Kliniken verzeichnet der Pflege-Report bei Heimbewohnern in den zwölf Wochen vor ihrem Tod.

© Mike Bender / stock.adobe.com

Studie beleuchtet letzte Lebensphase in Pflegeheimen

WIdO-Pflege-Report: Viele Klinikeinweisungen kurz vor dem Tod