COVID-19

Lehrvideo zeigt Versorgung auf Intensivstation

Die Uniklinik Tübingen hat mit Schauspielern ein Video gedreht, dass Studenten auf den Ernstfall vorbereiten soll.

Veröffentlicht:

Tübingen. Wie werden Patienten mit einem schweren COVID-19-Verlauf auf der ITS behandelt? Und wie können sich Medizinstudierenden auf diesen Ernstfall vorbereiten?

Das Institut für Klinische Anatomie und Zellanalytik der Medizinischen Fakultät Tübingen hat hierzu mit Schauspielpatienten ein Lehrvideo gedreht. Simuliert wird der realistische Weg eines Patienten, der intubiert, mit den notwendigen Zugängen versorgt wird und eine künstliche Sauerstoffanreicherung des Blutes mithilfe einer ECMO-Therapie erhält. (eb)

Der Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=b_V-_mm mMxc&feature=youtu.be

Mehr zum Thema

Corona-Pandemie

Kammerpräsidentin Wenker: Jugendliche bald impfen!

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Hochdosiertes Vitamin C als wichtige Behandlungsoption

III. internationaler Vitamin-C-Kongress

Hochdosiertes Vitamin C als wichtige Behandlungsoption

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

SARS-CoV-2 und COVID-19

Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen