USA

Lungenleiden ausgelöst durch E-Zigaretten?

Veröffentlicht: 20.08.2019, 13:43 Uhr

ATLANTA. Bei 94 Jugendlichen aus 14 US-Staaten sind in den vergangenen Wochen schwere akute Lungenerkrankungen in Verbindung mit E-Zigaretten aufgetreten, berichten die US-Centers for Disease Control and Prevention (CDC).

Die Jugendlichen hatten in der Woche oder im Monat vor Symptombeginn (Atemnot, Fatigue, Brustschmerzen, Husten, Gewichtsverlust) Substanzen wie Nikotin, zum Teil auch THC oder synthetische Cannabinoide in E-Zigaretten konsumiert. Die CDC unterstützen die regionalen Behörden bei der Aufklärung. (eis)

Mehr zum Thema

Nationale Versorgungsleitlinie

Asthma bei Kindern in sechs Stufen therapieren

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Krankenkassen halten Beitragssätze stabil

Zusatzbeiträge 2020

Krankenkassen halten Beitragssätze stabil

Bei Akne leidet oft auch die Psyche

Häufiges Duo

Bei Akne leidet oft auch die Psyche

Wo Syphilis besonders oft auftritt

Deutschland

Wo Syphilis besonders oft auftritt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden