Europa

Masern-Fallzahlen gehen zurück

Veröffentlicht: 15.11.2018, 16:20 Uhr

SOLNA. Die Masern-Ausbrüche in europäischen Ländern klingen ab, berichtet die Europäische Seuchenbehörde ECDC.

In 15 Ländern des europäischen Wirtschaftsraums (EU/EEA) wurden im September keine Masern mehr registriert, in den anderen 15 Ländern gab es 234 Fälle.

Deutschland gehört mit Italien, Slowakei und UK zu den Ländern mit den meisten Erkrankungen: 25 Fälle im September, im August waren es 29 und im Juli 55 gewesen.

Im gesamten Jahr 2017 zählte das Robert Koch-Institut für Deutschland insgesamt 929 Fälle (siehe nachfolgende Grafik). (eis/ths)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden