Impfen

Massenimpfung gegen Polio in Angola gestartet

Veröffentlicht: 06.10.2010, 16:57 Uhr

NEU-ISENBURG (eis). Ausbrüche von Poliomyelitis in Angola und in der Demokratischen Republik Kongo haben den Eradikationsbemühungen einen Dämpfer versetzt. In Angola seien dabei dieses Jahr 24 Kinder durch Polio gelähmt worden. Es wird befürchtet, dass die Krankheit jetzt in weitere Länder verschleppt wird.

In Angola sollen jetzt sieben Millionen Kinder geimpft werden, berichtet BBC News. Mit der Kampagne hofft man, bis Ende des Jahres Polio in dem Land stoppen zu können. Die WHO vermutet, dass in einigen Regionen jedes dritte Kind keinen Impfschutz hat.

Mehr zum Thema

Zabdeno®/Mvabea®

Ebola-Impfstoff in Europa zugelassen

In Corona-Zeiten

Grippeschutz wichtiger denn je

Abrechnung

Impfen beim Hausbesuch – Tipps zur Abrechnung

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Corona-Infektionsgefahr beim Singen

Aerosol-Entwicklung

Die Corona-Infektionsgefahr beim Singen

KBV sichert sich gute Startbedingungen im Wettbewerb

Patientendatenschutzgesetz

KBV sichert sich gute Startbedingungen im Wettbewerb

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden