Krebs

Mehr Sport für Krebskranke in Krankenhäusern

GARMISCH-PARTENKIRCHEN (ner). In Krankenhäusern, zumindest in großen Kliniken, soll es künftig mehr Sportangebote für Krebskranke geben. Die positiven Effekte auf Leistungsfähigkeit und Lebensqualität dieser Patienten "sind so groß, daß sich der Aufwand lohnt", so Professor Hans-Hermann Dickhuth von der Universitätsklinik Freiburg.

Veröffentlicht: 13.02.2006, 08:00 Uhr

An den Universitätskliniken gebe es inzwischen die Tendenz, physiotherapeutische Trainingszentren nicht nur für chirurgische und orthopädische Patienten vorzuhalten, sondern gezielt auch für onkologische Patienten auszubauen, sagte Dickhuth beim Wintersportmedizin-Kongreß in Garmisch-Partenkirchen.

So solle an der Universitätsklinik in Freiburg ein entsprechendes Projekt verstärkt vorangetrieben werden, um Krebspatienten während ihres stationären Aufenthaltes körperlich zu aktivieren, eventuell auch vor Knochenmarkstransplantationen.

Körperliches Training kann bei Krebskranken - das ist ja immer wieder in Studien vor oder nach Chemotherapien beobachtet worden - die Leistungsfähigkeit verbessern.

Auch seien unter Hochdosis-Chemotherapie bei aktiven Krebskranken im Vergleich zu inaktiven höhere Hämoglobinwerte, kürzere Aplasie-Zeiten und eine verminderte Fatigue beobachtet worden, erinnerte Dickhuth. Die Reduktion der Fatigue durch Sport sei auch unter Strahlentherapie, Immuntherapie und Hormontherapie nachgewiesen worden. Außerdem bewirke Sport eine Stimmungsaufhellung.

Mehr zum Thema

Positives CHMP-Votum

Bald neue Therapie bei Myelom?

Globaler Langzeittrend

Weniger Leberkrebs durch Hepatitis, mehr durch Fettleber

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden