Schweinegrippe

Mehr als 400 Tote durch Schweinegrippe in Indien

Veröffentlicht: 13.02.2015, 17:45 Uhr

NEU DELHI. In Indien sind seit Beginn des Jahres mehr als 400 Menschen dem Schweinegrippevirus H1N1 von zum Opfer gefallen. Auch eine Schweizer Touristin sei daran in Jodhpur in Rajasthan gestorben, sagte ihr behandelnder Arzt Dipal Varma.

Das indische Gesundheitsministerium hat sei Januar mehr als 5000 Fälle von Schweinegrippe gezählt, etwa 4000 in den vergangenen beiden Wochen. In einigen Bundesstaaten wurden laut eines Berichts die Gesundheitsbehörden in Alarm versetzt.

Das Robert Koch-Institut hingegen beschwichtigt: Schweinegrippe sei inzwischen eine saisonale Grippe, die sich nicht von anderen Influenza-Arten unterscheide. Allein in Deutschland stürben in manchen Jahren 20.000 Menschen durch Grippe. (dpa)

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Planlos gegen Diabetes

Prävention

Planlos gegen Diabetes

Notfallpatienten im Angebots-Dschungel

Überfüllte Notaufnahmen

Notfallpatienten im Angebots-Dschungel

Spahn plant Dialog-Runden zur Pflege-Finanzierung

Kostenexplosion

Spahn plant Dialog-Runden zur Pflege-Finanzierung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen