Kommentar

Meilenstein bei Diabetes

Die Alltagstauglichkeit eines künstlichen Pankreas zur Versorgung mit Basalinsulin wurde in einer firmenunabhängigen Studie belegt.

Wolfgang GeisselVon Wolfgang Geissel Veröffentlicht:

Seit vielen Jahren träumen Diabetiker von einem künstlichen Pankreas, der dem Körper automatisch die in jeder Situation benötigte Insulinmenge genau bemessen zuführt. Ein erstes solches Hybrid-System zur automatisierten Versorgung mit Basalinsulin ist vor drei Jahren in den USA auf den Markt gekommen und jetzt auch in Deutschland verfügbar. Dass Patienten davon profitieren werden, zeigen immer mehr Studiendaten.

Die Alltagstauglichkeit solcher Systeme wird in fünf Studien des International Diabetes Closed-Loop (iDCL) Programms firmenunabhängig untersucht. In der ersten Studie hat sich jetzt ein künstliches Pankreas im Vergleich zur bestmöglichen Alternative – der sensorunterstützten Pumpentherapie – bewährt: Typ-1-Diabetiker konnten damit binnen sechs Monaten ihre tägliche Zeit mit normalen Zuckerwerten erheblich verlängern. Schwere Hypoglykämien traten nicht auf, allerdings ein Fall von Ketoazidose.

Viele Entwicklungen sind noch nötig, bis die Systeme automatisch die ganze Insulinversorgung von Patienten abdecken können: gebraucht werden ultraschnelle Insuline, präzisere Glukosesensoren, flexible Algorithmen zur Insulinfreisetzung in komplexen Situationen. Trotzdem: Ein umfassendes künstliches Pankreas ist in greifbare Nähe gerückt.

Lesen sie auch
Mehr zum Thema

Schon im ersten Trimester

Frühere Diagnostik des Gestationsdiabetes gefordert

Hypercholesterinämie

Welche Fragen haben Patienten zum Thema Blutfette?

Das könnte Sie auch interessieren
Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

© Aleksandr | colourbox.de

Fatal verkannt

Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

Anzeige | WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG
Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

© polkadot - stock.adobe.com

Vitamin-B12-Mangel

Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

Anzeige | WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG
B12-Mangel durch PPI & Metformin

© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Achtung Vitamin-Falle

B12-Mangel durch PPI & Metformin

Anzeige | WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Schon im ersten Trimester

Frühere Diagnostik des Gestationsdiabetes gefordert

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Professor Ferdinand Gerlach

© Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance

Interview

Gerlach: „Es gibt keinen allgemeinen Ärztemangel und keine generelle Überalterung“

Gemälde von Menschen auf einer tropischen Insel, die um eine übergroße Mango tanzen.

© Preyanuch / stock.adobe.com

Kinetose

Mango, Musik, Medikamente – was gegen Reisekrankheit hilft