Nervenzellen wachsen in Reih´ und Glied

Veröffentlicht:

FRANKFURT/MAIN (eb). Eine originelle Möglichkeit, Nervenzellen in einer Kultur wachsen zu lassen, hat eine Arbeitsgruppe um die Frankfurter Hirnforscherin Professor Erin Schuman entwickelt. Die Forscher ließen zwei getrennte Nervenzell-Populationen auf einer fotolithografisch strukturierten Platte wachsen, wie die Universität mitteilte. Die Nervenzellen breiteten die Nervenfortsätze durch feine Mikrokanäle aus und gingen synaptische Verbindungen ein.

Mehr zum Thema

Depressionen, Ängste, Essstörungen

Ukrainische Jugendliche sind offenbar massiv vom Krieg traumatisiert

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Interview

„Weniger Kunststoff, weniger Verpackungsmüll bei Impfstoffen“

Blick in die überarbeitete Leitlinie

Auf Antibiotika verzichten? Was bei unkomplizierter Zystitis hilft

Lesetipps