Herzrhythmus-Störungen

Neue Internetseite zu Vorhofflimmern

Veröffentlicht: 14.04.2010, 05:00 Uhr

MANNHEIM (Rö). Die Zahl der Patienten mit Vorhofflimmern wächst aufgrund der älter werdenden Bevölkerung ständig. Derzeit sind in Deutschland eine Million Menschen betroffen. Sie haben bekanntlich ein erhöhtes Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden. Dieses Risiko könnte gesenkt werden, wenn die Patienten besser aufgeklärt würden, Vorhofflimmern früher diagnostiziert und das Schlaganfallrisiko beurteilt würde. Dazu soll eine neue Internetseite beitragen, die beim Kongress vorgestellt wurde.

www.coaguchek.de

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Trump: USA steigen aus der WHO aus

Mitten in der Corona-Krise

Trump: USA steigen aus der WHO aus

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden