Thioreduxine

Neuer Ansatzpunkt für Therapie bei Toxoplasmose

Veröffentlicht:

GLASGOW. Eine Gruppe von Schlüsselenzymen, die für den Toxoplasmose-Erreger Toxoplasma gondii überlebenswichtig sind und damit ein Ansatzpunkt für neue Medikamente sein könnte, haben Forscher der Universität Glasgow entdeckt (Plos Pathogens 2018; online 22. Februar).

Die Wissenschaftler um Marco Biddau stellten fest, dass zwei spezifische Thioreduxine für die Genexpression, den Proteinimport sowie die Biogenese von Apicoplasten essenziell sind. Apicoplasten sind den Chloroplasten ähnliche Kompartimente, die in Toxoplasma gondii und Plasmodien gefunden wurden.

Von Vorteil ist den Forschern zufolge auch, dass sich die Thioreduxine des Erregers von denen des Menschen unterscheiden, Medikamente daher spezifisch wirken könnten. Nach eigenen Angaben arbeiten Biddau und seine Kollegen bereits mit Partnern aus der Pharmaindustrie zusammen, um ein effektives Medikament zu entwickeln.

Da Apicoplasten auch im Malaria-Erreger Plasmodium vorkommen, könnte eine derartige Arznei auch bei der Malaria-Therapie eingesetzt werden , so die Hoffnung der Wissenschaftler.

Wichtig sei auch, kostengünstige Alternativen zu finden, da im Jahr 2015 die Kosten für Daraprim, eines der am häufigsten eingesetzten Medikamente gegen Toxoplasmose, vom Hersteller Turing Pharmaceuticals deutlich angehoben worden seien: von 13,50 US-Dollar pro Tablette auf 750 US-Dollar.(bae)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Ein Mann geht auf der Theresienwiese an einem Plakat der Aufschrift "Impfen" vorbei.

© Sven Hoppe/dpa

Einrichtungsbezogene Impfpflicht

Länder attackieren Impfpflicht im Gesundheitswesen

Die Prognose von intensivpflichtigen COVID-Patienten mit neurologischen Komplikationen ist ungünstig.

© patrikslezak / stock.adobe.com

PANDEMIC-Studie

Neurologische Komplikationen häufig Grund für COVID-Tod